[Werbung] Seche Vite Dry Fast Top Coat + Douglas Travel After Sun Lotion


Der Beitrag enthält Werbung durch Markennennung und PR Sample.


Den Seche Vite Dry Fast Top Coat habe ich in den letzten Wochen für Pinkmelon getestet. Er ist neu bei Flaconi und dm.de für 9,95 € erhältlich.



Produktdaten

Produkttyp: Top Coat
Hersteller: American Industrial Industries
Made in USA
Inhalt: 14 ml
Haltbarkeit ab Anbruch: 36 Monate






Inhaltsstoffe

"Butyl acetate, Toluene, Cellulose Acetate Butyrate, Isopropyl Alcohol, Trimethyl Pentanyl Diisobutyrate, Butoxyethanol, Dimethicone, Benzophenone-1."

-> Der Nagellack ist vegan und enthält Silikonöl. Die Zusammensetzung finde ich üblich für konventionellen Nagellack.



Praxis-Test

In einer Pappverpackung wird das farblose Glasfläschlein mit schwarzen Plastikdeckel angeboten. Ich trage zuerst Base Coat auf meine Nägel auf und gewähre zehn Minuten Trocknungszeit. Dann folgen je nach Farblack eine oder zwei Schichten Farblack. 


Auf den noch flüssigen Lack wird dann der Seche Vite aufgetragen. Leider ist mir persönlich der Pinsel zu schmal, ich mag breitere Pinsel. Dafür lässt er sich streifenfrei und ohne Bläschenbildung auftragen. Er verleiht den Nägeln viel Glanz und trocknet in drei Minuten, stoßfest ist er allerdings nach ein bis zwei Stunden immer noch nicht, weil ich mir eine Delle im Lack eingehandelt habe.
Zudem scheint sich der Top Coat bei mir nicht mit metallischen Farblacken zu vertragen, denn diese ziehen sich nach dem Auftrag zusammen, sodass ich weiße Ränder an den Nagelspitzen bekomme, obwohl ich den ganzen Nagel farbig lackiert habe. Auch bilden sich wellige Bereich durch den Top Coat in Verbindung mit metallischem Farblack bei mir aus.

Er verlängert den Halt von Farblacken um ca. 3 bis 4 Tage. Auch kann ich nicht bestätigen, dass die Nägel mit dem Top Coat nicht vergilben. Meine Nägel sind trotzdem leicht, aber sichtbar vergilbt.

Dafür härtet der Top Coar meine Nägel toll und sie reißen nicht mehr ein. Abzulackieren geht er gut mit Nagellackentferner. Der 14 ml Flakon ist bei mir sehr ergiebig.



Fazit

Der Lack erzeugt Glanz und trocknet schnell, jedoch wird er nur langsam stoßfest und verträgt sich nicht mit jedem Farblack.




Die Douglas Travel After Sun Lotion habe ich bei Jana von Kellertreppchen gewonnen. Bei Douglas kostet das Erzeugnis 3,99 €. Es ist mein erstes Körperpflegeprodukt der Douglas Eigenmarke, welches ich teste.




Produktdaten

Produkttyp: After Sun Lotion
Hersteller: Douglas Cosmetics GmbH, 40212 Düsseldorf
Made in Germany
Inhalt: 50 ml
Haltbarkeit ab Anbruch: 12 Monate

Grüner Punkt



Inhaltsstoffe

"Aqua, Glycerin, Alcohol Denat., Ethylhexyl Stearate, Panthenol, Phenoxyethanol, Tocopheryl Acetate, Parfum, Acrylates /C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Allantoin, Carbomer, Xanthan Gum, Sodium Hydroxide, Bisabolol, Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder, Anise Alcohol."

-> Das Produkt enthält über 1% vergällten Alkohol. Der Alkohol wirkt meiner Meinung nach zelltoxisch, das heißt es handelt sich dabei um "Zellgift". Das enthaltene umweltschädliche Mikroplastik ist auch für mich ein No-Go. Die Zusammensetzung finde ich schlecht für konventionelle After Sun Lotion.



Praxis-Test


In einer weißen, sehr handlichen Plastikstandtube wird die Reisegröße verkauft. Ich trage die Lotion abends nach einem Sonnenbad mit Sonnencreme auf. Die Lotion lässt sich einfach dosieren und zieht schnell ein und lässt sich durch die flüssige Konsistenz super leicht verteilen und klebt nicht.

Es wird kein Fettfilm hinterlassen, die Pflegewirkung finde ich persönlich nicht besonders hoch. Ich denke, dass der Wasseranteil der Lotion recht hoch ist. So fühlt es sich auf meiner Haut auf jeden Fall an.

Für zwischendurch und normale Haut reicht die Pflege, aber bei trockener Haut verwende ich lieber eine Körpercreme. Durch die Lotion wird die Haut kurzfristig, also für ca. einen Tag geschmeidig.
Die Kühlwirkung ist besonders im Sommer angenehm. Der Duft ist genauso wie bei Sonnencreme cremig-warm. Ich habe das Produkt gut vertragen und es reicht als Tube für eine Reise. 


Das Herstellerversprechen "feuchtigkeitsspendend" wird meiner Meinung nach gehalten, "beruhigend" finde ich die Lotion allerdings nicht, da mehr reizender vergällter Alkohol als hautberuhigende Inhaltsstoffe wie Panthenol und Bisabolol enthalten sind.



Fazit

Das Produkt kann man benutzen, es ist für mich aber aufgrund der schlechten Inhaltsstoffe kein Nachkaufprodukt. 

Viele Grüße
Nancy :)


 PR Sample

Kommentare

  1. Schade, dass dich beides nicht überzeugen konnte.

    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lea,
      danke für Deinen Kommentar.
      Habe einen angenehmen Abend.
      LG Nancy

      Löschen
  2. Schade mit dem Nagellack.

    Liebe Grüsse Priscilla von http://www.thechicadvocate.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Priscilla,
      den Nagellack finde ich sehr gut.
      Liebe Grüße
      Nancy :)

      Löschen
  3. Da haben dann wohl beide Produkte recht schlecht abgeschnitten, würde ich dann auch nicht kaufen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Romy,
      die Review zu Seche Vite werde ich nochmal neu schreiben, da der Top Coat mit nichtmetallischen Farblacken sehr gut funktioniert und in drei Minuten getrocknet ist. LG Nancy

      Löschen
  4. Ärgerlich das beide Produkte nicht wirklich überzeugt haben. Die Bilder sind aber trotzdem toll geworden.

    Liebst,
    Lara
    www.likethewayidoit.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara,
      die Review zu dem Überlack werde ich nochmal neu schreiben, weil der garnicht so schlecht ist mit Cremefinish Farblack.
      Liebe Grüße
      Nancy :)

      Löschen
  5. Liebe Nancy,

    sehr schöne Reviews. Schade, dass die Produkte am Ende doch nicht so toll waren.

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      nicht jedes Produkt überzeugt eben, manchmal hat man Pech.
      Liebe Grüße
      Nancy :)

      Löschen
  6. Schade, dass beides nicht überzeugen konnte. Ich bemerke immer wieder, dass in "beruhigenden" Cremes reizender Alkohol enthalten ist. Mikroplastik muss ja auch nicht sein!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wir Testen,
      ja, da kann ich mir ja auch gleich Whisky auf die Haut schmieren und ausrufen, das sei eine beruhigende Sache. Das passt nicht, besonders für empfindliche Haut. Und Mikroplastik muss wirklich nicht sein, wie es alle zertifizierten Naturkosmetikmarken zeigen.
      Liebe Grüße
      Nancy :)

      Löschen
  7. Antworten
    1. Hello Natalia,
      thank you & have a sunny day.
      Nancy :)

      Löschen
  8. Guten Morgen Nancy, ich kenne den Top Coat nicht persönlich. In den ganzen Nagellackgruppen soll er ein Highlight sein. Ich mag aber auch lieber die etwas breiteren Pinsel. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,
      ich werde den Testbericht morgen nochmal aktualisieren, so schlecht ist er nicht aber ich mag Isadora tausendmal lieber. Habe eine sonnige Woche. Liebe Grüße
      Nancy :)

      Löschen
  9. Sehr schöner und ehrlicher Bericht, schade dass dich die beiden Produkte nicht überzeugen konnten :(

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jimena,
      dankeschön. Manchmal sind eben auch Flops dabei.
      Liebe Grüße
      Nancy :)

      Löschen
  10. Ich mag den Seche Vite wirklich gerne, weil er sehr schnell durchtrocknet. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alicia,
      ja, in drei Minuten ist er trocken, aber leider noch nicht stoßfest.
      LG Nancy :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen