[Werbung] essence wanted: sunset dreamers velvet brow pencil 01 sunshine on my mind (LE) + The Glitter Labs #LashandBrowBooster :-)

Der Beitrag enthält Werbung durch Markennennung und PR Sample.


Limitiert gibt es derzeit in den Drogerien den essence wanted: sunset dreamers velvet brow pencil 01 sunshine on my mind für 2,25 € zu kaufen. Mir wurde er vom essence Blogger Newsletter zur Verfügung gestellt.


Produktdaten

Produkttyp: Augenbrauenstift
Hersteller: cosnova, D-65843 Frankfurt
Made in Germany
Inhalt: 1,7 g
Grüner Punkt
Haltbarkeit ab Anbruch: 36 Monate



Inhaltsstoffe

"DICAPRYL CARBONATE, MICA, HYDROGENATED COCO-GLYCERIDES, RICINUS COMMUNIS (CASTOR) SEED OIL, MYRISTYL MYRISTATE, METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER, C30-45 ALKYL METHICONE, CERA ALBA (BEESWAX), C30-45 OLEFIN, CETYL PALMITATE, COPERNICIA CERIFERA (CARNAUBA) WAX, TOCOPHEROL, SUCROSE ACETATE ISOBUTYRATE, VP/HEXADECENE COPOLYMER, DIMETHICONE, TRIMETHYLSILOXYSILICATE, ASCORBYL PALMITATE, CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)."

-> Das Erzeugnis ist nicht vegan und paraben- sowie parfumfrei. Die Inhaltsstoffe finde ich üblich für konventionellen Augenbrauenstift.


Praxis-Test

In einem zehn Zentimeter langen Holzstift mit Plastikkappe ist das Augenbrauenprodukt verpackt. Ich mache den Deckel ab und trage das cremige, nach Holz riechende Erzeugnis auf meine Augenbrauen auf und verblende es dann noch mit einem Augenbrauenpinsel.
Der Stift ist hochpigmentiert und schön cremig und gibt sofort Farbe ab, auch an Hautstellen, wo ich kein Augenbrauenhaar habe. Man kann damit also auch das bekannte "Auffüllen" durchführen.

Die Stiftspitze ist nicht so präzise, was mich mit meinen breiten Augenbrauen aber nicht stört. Apropos Farbe: Das Dunkelaschbraun finde ich perfekt für mein aschbraunes Haar, die Nuance wird bei vielen brünetten Frauen passen, da sie keinen Orangestich hat und matt ist. Klasse!
Dabei haftet die Farbe auch den ganzen Tag auf meinen Augenbrauen und verwischt nicht. Abends lässt sich alles gut mit Reinigungsmilch abschminken. Die Verträglichkeit und Ergiebigkeit ist bei mir sehr gut. Für mich werden die Herstellerversprechen vollumfänglich eingehalten.




Fazit

Für mich ein sehr guter Augenbrauenstift. Schade, dass er limitiert ist.



Aus dem Pinkmelon Förderkreis habe ich mir als Prämie den The Glitter Labs #LashandBrowBooster ausgewählt. Er kostet bei theglitterlabs.com 39,90 €. Es ist das erste Produkt der Marke für mich.


Produktdaten

Produkttyp: Wimpern- und Augenbrauenserum
Hersteller: The Glitter Labs Dist. by Black Flamingo e.U., Salzburg, Austria
Made in Austria
Inhalt: 4 ml
Grüner Punkt
Haltbarkeit ab Anbruch: 12 Monate



Inhaltsstoffe

"Aqua, Pentylene Glycol, Glycerin, Alcohol denat., Biotinoyl Tripeptide-1, Acetyl Cysteine, Acetyl methionine, caffeine, sodium Hyaluronate, panthenol, Tocopherol, isopropyl Cloprostenate, Polyglyceryl-10 Laurate, inositol, Panthenyl Ethyl Ether, Ethylhexylglycerin, Lactis Proteinum, Lactose, Phenoxyethanol, Sodium Citrate, Sodium Dehydroacetate, Alcohol, Citric Acid."


-> Das Serum ist silikon- und parabenfrei sowie nicht vegan. Die Zusammensetzung finde ich üblich für konventionelles Wimpern- und Augenbrauenserum.



Praxis-Test


In einem blauen Pappumkarton befindet sich der Flakon mit dem Wimpernserum. Auch ein Beipackzettel liegt bei. Der Flakon ist silber verspiegelt und mit verschiedenen Motiven bedruckt. Im Deckel ist ein ockerfarbener Eyelinerpinsel enthalten.

Ich habe mich abends immer gründlich abgeschminkt und dann das flüssig-gelige farblose Serum wie einen Eyeliner sparsam an meinem Wimpernansatz aufgetragen, sowohl am oberen als auch unteren Wimpernansatz.
Bereits nach einigen Tagen habe ich gemerkt, wie meine Wimpern etwas länger und dicker geworden sind. Das mag man auf den Fotos kaum sehen, in echt sehe ich aber einen Unterschied. Auch nach vier Wochen Testphase sehe ich den Effekt noch. Besonders mit Mascara merke ich einen sehr starken Unterschied zu vorher, ich kann jetzt selbst mittelmäßige Mascara nehmen und meine Wimpern sehen toll & ausdrucksstärker aus.

Ich habe das Wimpernserum gut vertragen und ergiebig ist der Flakon bei mir auch. Auch an einer Augenbrauenlücke habe ich das Produkt probiert und die Augenbrauenhärchen sind da gut nachgewachsen, sodass ich da das Produkt bereits wieder absetzen konnte.



Fazit

Das Wimpern- und Augenbrauenserum erfüllt seinen Wachstumsboost-Zweck und ich werde daher noch weitere Wimpernseren testen. 

Liebe Grüße
Nancy :)

PR Sample

Kommentare

  1. Hallo Nancy,
    das sieht wirklich super aus ;) meine Schwiegertochter könnte das Interessieren, daher werde ich diesen Tipp mal weitergeben -Danke ! LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Der Augenbrauenstift sieht toll aus! Finde es auch super, dass du noch so vorher-nachher Bilder mit eingefügt hast :)
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Gern. Habe eine schöne Woche.
      Liebe Grüße
      Nancy :)

      Löschen
  3. RIESEN GROßER Nachteile des Augenbrauenstifts ist, dass man ihn anspitzen muss! Ich hasse es Stifte anzuspitzen, da die angespitzte Spitze bei mir immer im Spitzer hängen bleibt!!!
    Das Resultat bei dir finde ich aber super!
    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar. Anspitzen ist hier erforderlich. Aber das stört mich nicht, ich habe zwei gute Doppelspitzer für Kosmetik. Liebe Grüße Nancy 😃

      Löschen

Kommentar posten