[Werbung] 183 DAYS Mascara in a Tube Volume + Laura Nagellackentferner acetonfrei

Der Beitrag enthält Werbung durch Markennennung.


Die 183 DAYS Mascara in a Tube Volume habe ich bei Nina's Kosmetick ergattert, sie hat Ihre persönlichen Flop Produkte gratis abgegeben, ich habe nur den Versand übernommen. Bei dm war sie für ca. 3,95€ erhältlich. Es ist mein erstes Produkt der neuen dm Eigenmarke, wo aller sechs Monate (183 Tage) das Sortiment komplett erneuert wird (alle bisherigen Produkte auslisten und neue Produkte ins Sortiment aufnehmen).


Produktdaten

Produkttyp: Mascara
Hersteller: dm-drogerie markt, Karlsruhe
Made in Italy
Inhalt: 11 ml
Haltbarkeit ab Anbruch: 6 Monate


Inhaltsstoffe

"AQUA, PARAFFIN, CETEARYL ALCOHOL, STEARIC ACID, SORBETH-20, BEESWAX, BUTYLENE GLYCOL, ACACIA SENEGAL GUM, PALMITIC ACID, CERA, MICROCRISTALLINA, COPERNICIA CERIFERA CERA, MYRICA CERIFERA FRUIT WAX, OZOKERITE, AMINOMETHYL PROPANOL, HYDROGENATED VEGETABLE OIL, PHENOXYETHANOL, STEARYL STEARATE, HYDROXYETHYLCELLULOSE, GALACTOARABINAN, TROPOLONE, CI 77499."

->  Die Mascara ist nicht vegan. Die Zusammensetzung finde ich üblichfür eine konventionelle Mascara.



Praxis-Test

Die Mascara ist in einer silberfarbigen Tube enthalten. Der Deckel lässt sich leicht abdrehen und ich sehe die Faserbürste mit konisch verlaufenden Borsten.
 
Die Mascaramasse weist einen Duft zwischen Gummireifen und Schuhcreme auf.
Ich trage früh morgens die schwarze, flüssigcremige und angenehme Textur auf meine mittellangen Naturwimpern auf, die ich mit einer Wimpernzange vorbereitet habe. 
 
Sie gibt gut Farbe ab und hält leider im Vergleich zur waterproof Variante in der blauen Tube den Schwung der Wimpernzange nicht und die Wimpern wirken durch die viele schwarze Farbe auch bei mir minimal verlängert. Sie trocknet schnell und ich mache nur Patzer am unteren Wimpernkranz. 
 
Sie gibt auch etwas Volumen, wobei da andere Drogerie Mascaras noch sichtbar mehr Volumen bei mir erzeugen. Auch beim Schichten verklebt die Mascara meine Wimpern nicht.
 
Die Mascara hält bei mir gut den Tag über, auch bei meiner öligen Haut (die ich unter den Augen meist mit Schimmerpuder abpudere). Die Verträglichkeit ist bei mir sehr gut, es sind keine Augenreizungen o.Ä. aufgetreten. Das Abschminken ist einfach und schneller als bei anderen Mascaras möglich.

Zum Abschminken verwende ich Reinigungsöl und Mizellen Reinigungswasser.
 
 
 
Fazit 
Eine Durchschnittsmascara, die man benutzen kann, aber nicht muss. Ich weine dem Produkt nicht hinterher, es wurde bereits wieder ausgelistet.



Den ream Laura Nagellackentferner acetonfrei haben wir gekauft, weil unser geliebter blauer Nagellackentferner von essence mit Öl und Kokosduft ausgelistet wurde. Bei Kaufland kostet er ca. 1,39€.




Produktdaten
Produkttyp: Nagellackentferner Acetonfrei

Hersteller: Pharmamedico GmbH, Reamstraße 1, 04838 Jesewitz, Germany
Inhalt: 200 ml
Haltbarkeit ab Anbruch: 36 Monate 




Inhaltsstoffe 
"ethyl acetate, alcohol denat., panthenol, Tocopheryl Acetate, Aqua.

-> Die Zusammensetzung finde ich üblich für konventionellen Nagellackentferner. Das Produkt ist farbstofffrei.
 





Praxis-Test

Der Entferner ist in einer weißen Plastikflasche enthalten. Ich öffne die Flasche am Deckelbereich und lege ein Stück Watte auf die Pumpe und drücke auf die Pumpe, da wird eine kleine Menge Nagellackentferner in die Watte gespritzt.

Mit der Menge kann ich dann zirka drei Nägel ablackieren. Der Entferner ist unparfümiert, was ich als angenehm empfinde, weil Nagellackentferner schon von Natur aus einen intensiven Lösemittelgeruch haben.

Durch den Pumpmechanismus ist der Entferner viel ergiebiger als Nagellackentferner mit Flaschenöffnung, wo bei mir jedesmal zuviel Flüssigkeit rauskam, weil die Öffnung zu groß war. Das ist bei ream Laura viel besser gelöst worden mit der Dosierung.

Meine Nägel werden nicht großartig austrocknet, aber auch nicht gepflegt, denn der Entferner ist ölfrei.



Fazit
Ein guter Nagellackentferner. Er funktioniert schnell und ist einfach dosierbar. Unsere Packung reicht schon seit fast einem Jahr aus.


Viele Grüße
Nancy :-)

Kommentare

  1. Die Mascara klingt erstmal gut, ich mag den Namen. Das Ergebnis sieht aber nicht sehr vielversprechend aus. Also, wie du schon sagtest, nicht schade drum, dass sie nicht mehr erhältlich ist.

    Liebe Grüße, Gilda
    www.itsgilda.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da gibt es bessere Drogeriemascaras. Aber schlecht ist sie nicht.
      Liebe Grüße
      Nancy :)

      Löschen
  2. Todo se ve estupendo! 💟💟💟 Que tengas una feliz semana! 🍁🧡🍂

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Nancy, ich wusste gar nicht, dass dm eine neue Eigenmarke hat. Ich nehme schon seit vielen Jahren den acetonfreien ebelin Nagellackentferner. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Jana, die Eigenmarke gibt es schon seit August 2018 zu kaufen. Aber es ist eine der neusten Marken im dm neben Judith Wiliams bei der dekorativen Kosmetik. Wir kaufen öfters bei Kaufland als bei dm ein und so haben wir Laura mitgenommen. Habe eine schöne Woche. Liebe Grüße Nancy

      Löschen

Kommentar posten