Treets Shower Foam Pure Spa & Orchid + Lily Lolo Laid Bare Eye Palette (LE)





Den Treets Shower Foam Pure Spa & Orchid gibt es für 6,99€ in auf www.weltbild.de. Es ist das erste Treets Produkt, was ich in meinem Leben teste, mir war die Marke bis dato unbekannt.






Produktdaten
Produkttyp: Duschschaum
Hersteller: Treets -> gehört zu Nature’s Choice, the Netherlands

Not tested on animals.
Made in EU
Inhalt: 200ml
Grüner Punkt






Inhaltsstoffe

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Cocoyl Isethionate, Isopentane, Isododecane, Parfum (Fragrance), Isobutane, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Cocoyl Glutamate, PEG-90 Glyceryl Isostearate, PEG-4 Rapeseedamide, Citric Acid, Sodium Benzoate, Sodium Chloride, Propylene Glycol, Laureth-2, Hydroxypropyl Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Linalool, Limonene, Butylphenyl Methylpropional, Alpha-isomethyl Ionone, Geraniol.


Laut Codecheck sind von den Inhaltsstoffen 
11 empfehlenswert, 
7 eingeschränkt empfehlenswert, 
1 nicht empfehlenswert (Isobutane – krebserzeugend Kategorie 2), 
1 nur Einzelfallbewertung möglich (Parfum), 
3 nicht bewertet (Limonene; Butylphenyl Methylpropional; Alpha-isomethyl Ionone)


-> Es ist palmölfrei. Das Produkt ist silikonfrei und parabenfrei. Die Zusammensetzung finde ich durchschnittlich für einen konventionellen Duschschaum.





Praxis-Test
Die Metallflasche, in der das Shampoo enthalten ist, ist türkis und matt. Ich nehme die Metallflasche zur Hand, die mich an eine Deosprayverpackung erinnert.

Die Metallflasche sieht gut aus und hat oben den Pumpkopf mit Plastikdeckel. Ich dusche meinen Körper mit Wasser ab. Dann mache ich den Deckel der Flasche ab und sehe den weißen Pumpkopf.




Ich drücke auf den Pumpkopf und eine walnussgroße Menge farblosen Gels mit Luftbläschen kommt heraus. Dann verreibe ich diese Menge und feinporiger, voluminöser weißer Schaum entsteht. Der Duft erinnert mich an After Shave, was hat das mit Spa & Orchideenduft zu tun, der versprochen wird? Wahrscheinlich soll der Duft ein Spa darstellen, wo vorher eine Herde Männer mit frisch aufgelegtem After Shave drinnen waren ;-). Der Duft ist herb und frisch, und leider keineswegs blumig, was ich mir bei der Sorte erhofft habe.




Das Mousse fühlt sich im Vergleich zu flüssig-cremigen Duschgels sehr luxuriös und leicht an. Ich massiere die Textur auf meiner Haut ein, es fühlt sich sehr fluffig und locker an.

Ich spüle das Produkt dann ab. Meine normale Haut am Körper wird sehr gut gereinigt und sehr sauber. Der Schaum trocknet meine Haut nicht aus, pflegt sie aber auch nicht spürbar. Ich trage dann noch Dusch Bodylotion auf.


Ich vertrage das Produkt sehr gut und bekomme keine Hautreizungen o.Ä. Die Flasche ist ergiebig, weil ich nur so viel brauche wie bei anderen Duschgels, und die 200ml Flaschen reichen bei mir immer sehr lang.

Das Produkt nehme ich auch gern als Rasierschaum, dafür ist es bei mir gut geeignet und lässt die Rasierklinge gut über meine Haut gleiten. Ich habe jedoch festgestellt, das das Rasurergebnis auch stark vom Rasierer abhängt und ich wechsle meine Rasierer jetzt immer aus, wenn sie Schnittwunden durch stumpfe Klingen machen.





Fazit
Für mich ein guter Duschschaum, der Duft entspricht leider nicht den Erwartungen.




Die Lily Lolo Laid Bare Eye Palette habe ich mir über Ciao.de auf Najoba.de bestellt und inklusive Versand 19,35€ bezahlt, da ich meinen 5€ Najoba-Willkommensrabatt eingelöst habe. Die Palette habe ich mir gekauft, da ich noch keine vegane Lidschattenpalette habe. Bei Ecco-Verde.de gibt es das Produkt für 25,49€.




Produktdaten
Produkttyp: Lidschattenpalette
Größe: 12 cm x 5 cm x 1 cm
Hersteller: Lily Lolo Mineral Cosmetics, London

Made in UK
Inhalt: 8 g

Haltbarkeit ab Anbruch: 12 Monate




Inhaltsstoffe
Mica, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Argania Spinosa (Argan) Kernel Oil, Punica Granatum (Pomegranate) Seed Oil, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Leptospermum Scoparium (Manuka) Oil, Sodium Hyaluronate, Eryngium Maritimum Callus Culture Filtrate, [+/- Silica, Tin Oxide, Ci 77891 (Titanium Dioxide), Ci 77491 (Iron Oxide), Ci 77492 (Iron Oxide), Ci 77499 (Iron Oxide), Ci 77742 (Manganese Violet), Ci 77510 (Ferric Ferrocyanide), Ci 77288 (Chromium Oxide)]


Laut Codecheck sind von den Inhaltsstoffen: 
12 empfehlenswert; 
1 nicht empfehlenswert (CI 77288 - enthält Chrom); 
2 nicht bewertet (Simmondsia Chinensis = Jojoba; Silica = Kieselsäure – nur problematisch beim Einatmen). 

-> Das Produkt ist vegan, parfumfrei und silikon- und parabenfrei. Die Lidschatten enthalten keine Mikoplastik. Die Lidschatten basieren auf dem Mineral Glimmer (Mica) und Jojobaöl, Arganöl und Granatapfelöl. Arganöl zum Beispiel zählt zu den teuersten Pflanzenölen der Welt und hat eine stark antioxidative Wirkung, wie auch Granatapfelöl. Das Produkt ist auch für reife Haut geeignet, da auch sehr feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure enthalten ist. Die Zusammensetzung finde ich sehr gut für einen Mineralkosmetik-Lidschatten. Die Inhaltsstoffe sind 100% natürlich.



Praxis-Test
Der Lidschatten ist in einer schwarzen, länglichen Hartplastik-Palette enthalten, die matt ist – man sieht leider alle Fingerabdrücke darauf.


Die Palette lässt sich eher schwer öffnen und ich sehe die enthaltenen acht Farben:

♦ Stark Naked: Nudepink mit Satinfinish
♦ Au Naturel: Nudepink mit Frostfinish
♦ Skinny Dip: Hellbraun mit Schimmerfinish
♦ Shy Away: eher warmes Mittelbraun mit Schimmerfinish
♦ Lady Godiva: ein Orangegold mit starkem, fast schon metallischem Schimmer
♦ Birthday Suit: Taupe mit Frostfinish

♦ Exhibitionist: Olivbraun mit mit goldenem Satinfinish
♦ Exposed: Grauschwarz mit silberfarbenen Mikroglitter




Im Deckel ist noch ein Spiegel integriert, den ich auf Reisen praktisch finde. Den enthaltenen Applikator benutze ich nicht, ich hätte mir lieber einen doppelseitigen hochwertigen Lidschattenpinsel gewünscht.

Ich finde die Farben sehr schön, ich bin wirklich begeistert. Leider weichen die Finishes von der Herstellerbeschreibung ab: Stark Naked, Birthday Suit und Exhibitionist sollen matt sein, sind bei mir aber schimmernd, was ich schade finde, da ich die Palette gerade wegen den matten Farben gekauft habe.




Ich trage auf meine geschlossenen Augenlider keine Eyeshadow-Base auf und dann entnehme ich mit meinem Lidschattenpinsel den Eyeshadow.
Er hat eine buttrige und seidige Textur, es staubt nichts. 

Ich trage den Lischatten auf mein bewegliches Lid auf, er ist hochpigmentiert und deckt sofort. Ich trage erst Stark Naked (Nudebeige mit Frostschimmer) auf mein bewegliches Augenlid und im inneren Augenwinkel auf. Exhibitionist verblende ich in der Lidfalte, die zarte Textur verblendet sich quasi von selbst ;-).

Als Eyeliner trage ich feucht Exposed auf, er ist von der Palette am wenigsten gut pigmentiert und selbst wenn ich drei Schichten auftrage, ist der Lidschatten noch fast unsichtbar, ein eher dürftig pigmentiertes Grauschwarz eben. Birthday Suit trage ich als Augenbrauenpuder mit einem angeschrägten Lidschattenpinsel auf.

Lily Lolo Laid Bare aufgetragen :)


Insgesamt kann ich sagen, dass alle Töne, bis auf Exposed, sehr gut pigmentiert sind. Meine Lieblingsfarbe aus der Palette ist Exhibitionist, der 7. Farbton von links. Ich liebe einfach olivbraune Lidschatten, die sind eher selten zu finden und so vielfältig kombinierbar und total alltagstauglich!
Die Farben finde ich persönlich perfekt für alle Augenfarben, da Nudetöne neutral sind und sich gegenseitig wunderbar hervorheben. Die Farben finde ich alltagstauglich und trage sie gern.

Der Lidschatten hält bei meinen öligen Schlupflidern den ganzen Tag und setzt sich kaum in der Lidfalte ab. Ich schminke das Produkt mit wasserfestem Augen-Make up Entferner ab, was einfach geht.

Ich vertrage den Lidschatten sehr gut. Der Duft der Lidschatten erinnert mich an Erde. Die Palette wird bei mir bei täglichem Gebrauch ca. mehrere Jahre reichen und ist sehr ergiebig.

 
Lily Lolo Laid Bare aufgetragen :)



Fazit
Eine vegane Lidschattenpalette, die wohl zu allen Augenfarben passt und super alltagstauglich ist. Die Qualität stimmt und die Pigmentierung und Inhaltsstoffe überzeugen. Leider ist das Produkt limitiert. Ich persönlich hätte mir weniger schimmernde Lidschatten gewünscht, und dafür umso mehr matte Farben.


Liebe Grüße
Nancy :-) 

Kommentare

  1. Liebe Nancy,
    das mit den matten Farben hatte mich auch gewundert, denn die Farben haben alle ein leichtes Satin-Finish. Ich mag das aber sehr gern (: .
    Die Farbzusammenstellung finde ich auch sehr gelungen, besonders für den Alltag. Für so viel Farbauswahl ist die Palette auch sehr kompakt, wodurch man sie einfach mitnehmen kann. Liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Dupe für mich könnte somit das Terra Naturi Quattro 02 Golden Eyes sein, das hat auch solche Farben mit Satin-Finish. Ich habe das Produkt auf Pinkmelon ausführlich vorgestellt unter meinem Username Sunny_993. Leider ist in dem Quattro Talk enthalten, was du ja vermeiden möchtest. Die Quattro Palette ist auch kompakt und gut zum Reisen.
      Liebe Grüße
      Nancy :-)

      Löschen
  2. Hallo, die Lidschattenpalette gefällt mir sehr gut. Ich mag diese Effekte. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jana, die Effekte der Palette sind wirklich schön.
      Wünsche dir ebenso eine tolle Woche.
      Liebe Grüße
      Nancy :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen